Unified Communications & Collaboration as a Service ist hierzulande zunehmend gefragt

Lösungen für die Kommunikation waren früher in vielen Unternehmen ein Randthema, das häufig nur im Abstand mehrerer Jahre aufkam, wenn der Mietvertrag der Telefonanlage auslief. Mit der Ankündigung, dass in diesem Jahr die Umstellung von ISDN auf das All-IP-Netz abgeschlossen sein soll, stellen sich viele Unternehmen die Frage, wie man sich generell hinsichtlich der Kommunikationslösungen in Zukunft optimaler Weise aufstellen soll.

Watch the Advisor: Frank Heuer ist Sprecher im Computerwoche-Webcast zur Sicherheit von Public Clouds

Am Dienstag, dem 25. September 2018, um 11 Uhr findet der Live Webcast zum Thema „Sicherheit und Datenschutz für Public Clouds – Datensicherheit statt Infrastrukturschutz für vertrauliche Zusammenarbeit“ statt. Darin diskutiert ISG-Advisor Frank Heuer mit Dr. Bruno Quint von Rohde & Schwarz Cybersecurity sowie Moderator Dr. Thomas Hafen.

Nähere Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter diesem Link.

Digital Workplace und seine Nutzer – ab wann ist die Vision real?

Der digitale Arbeitsplatz wird mit höherer Effizienz und Kosteneinsparungen in Verbindung gebracht. Doch ein ganz wesentlicher Erfolgsgarant ist die Fähigkeit, Mitarbeiter durch die digitale Transformation zu führen und an das Unternehmen zu binden. Wie schafft man das? Studien besagen immer wieder, dass Mitarbeiter von ihrem Digital Workplace folgende Dinge erwarten:

Der intelligente Workspace – Widerspruch in sich?

IoT und Artificial Intelligence bieten eine starke Kombination zur digitalen Transformation von Arbeitsplätzen. Durch die zunehmende Vernetzung von Endgeräten und Mitarbeitern führt zu dynamischer Collaboration und damit zu kollektiver Intelligenz. Das führt zu erhöhter Produktivität, höherer Sicherheit und genauerem Asset Management. Mitarbeiter sind in vielen Branchen das größte „Kapital“ einer Firma.

Wie positionieren sich die Anbieter von Workspace as a Service bzw. Cloud Workplaces in Deutschland?

Das Managen einer Virtual Desktop Infrastructure (VDI) sowie das Hosting von individuellen Virtual Desktops in einer Private-Cloud-Umgebung sind keine neuen Themen im IT-Service-Markt; die kostengünstigere Bereitstellung von standardisierten Workplace Services aus einer Shared Private Cloud oder Public Cloud ist es dagegen noch sehr wohl.

Digital Workspace 2018: Mobilität, Integration, Kontext und ein Hauch von KI

Wieder einmal sind zwölf Monate vergangen, wieder einmal ging es schneller als erwartet, wieder einmal ist es Zeit, kurz zurückzublicken und wieder nach vorn. Was hat sich in dem Markt für Digital Workspace Services getan? Der Unified Endpoint ist heute etabliert weil Anbieter mit der starken Nachfrage mitgezogen haben und zumindest einheitliche Services anbieten, auch wenn die Integration der Admin-Systeme noch nicht ganz vollzogen ist.

Digital Workspace 2018: Mobilität, Integration, Kontext und ein Hauch von KI

Wieder einmal sind zwölf Monate vergangen, wieder einmal ging es schneller als erwartet, wieder einmal ist es Zeit kurz zurückzublicken und wieder nach vorne. Was hat sich in dem Markt für Digital Workspace Services getan? Der Unified Endpoint ist heute etabliert weil Anbieter mit der starken Nachfrage mitgezogen haben und zumindest einheitliche Services anbieten, auch wenn die Integration der Admin-Systeme noch nicht ganz vollzogen ist.

Enterprise Mobility Management – Managing Complexity or Mobility?

Die Marktdiskussion um Trends, Interpretationen und Entwicklung von Enterprise Mobility Management ist ungebrochen aktiv. Doch die öffentliche Diskussion rankt sich zunehmend um Begriffe und Definitionen und weniger um Produktivität und Effizienzsteigerung. Die erste Frage, die offen im Raum steht ist: Was genau war nochmal EMM?

Arbeitsplätze aus der Cloud reduzieren Kosten und erhöhen die Flexibilität – wie positionieren sich die Anbieter im deutschen Markt?

Im jüngsten Vergleich der Anbieter für den zukunftsgerichteten Arbeitsplatz in Deutschland, den ISG im Sommer vorstellte, wurde unter anderem auch der Markt für Arbeitsplätzte aus der Cloud untersucht. Das Managen einer Virtual Desktop Infrastructure (VDI) sowie das Hosting von individuellen Virtual Desktops in einer Private-Cloud-Umgebung sind keine neuen Themen im IT-Service-Markt; die kostengünstigere Bereitstellung von standardisierten Workplace Services aus einer Shared Private Cloud oder Public Cloud sind es dagegen noch sehr wohl.

Windows 10 Mobile ist tot – Zeit für Fokus auf Mobile Office

Dr. Henning Dransfeld Joe Belfiore, Corporate Vice President bei Microsoft, hat am 10. Oktober 2017 angekündigt, dass die Weiterentwicklung von Windows 10 Mobile gestoppt wird. Der Kundensupport soll allerdings fortgesetzt werden. Für Geschäftskunden besteht daher noch keine Befürchtung, dass die verbleibenden Windows 10-Geräte ausgetauscht werden müssen. Es ist nicht die größte Überraschung, dass Microsoft sich […]