Digitaler Enabler „Edge Computing“ – ein IoT-Thema macht der Public Cloud Konkurrenz

Die (digitale) Zukunft ist datengetrieben und durch neue Benutzerschnittstellen zu IT-Systemen gekennzeichnet. Die Zunahme immersiver Services bis hin zur virtuellen Realität bedingt jedoch eine Annäherung der Rechenleistung und dem jeweiligen Ort der Datengenerierung bzw. dem Gerät und somit auch zu dem Benutzer.

AWS sagt „Cloud is the new normal” – ISG-Research bestätigt

Die Ausgaben für cloudbezogene IT-Services werden 2018/2019 die Ausgaben für Non-Cloud-Services überholen. Besonders betroffen sind das traditionelle Hostingsegment sowie die Softwarebranche.

AWS ist der Public-Cloud-Pionier und inzwischen auf einem Level der Enterprisekonformität, die zum einen ihresgleichen sucht und zum anderen längst über die negativen Attribute des Wortes „Public“ hinweg ist.

Wie positionieren sich die Anbieter von Intelligent Business Solutions/Platforms as a Service in Deutschland?

Das Marktsegment „Intelligent Business Solutions/Platforms as a Service“ fokussiert auf IT-Produkt- und Serviceportfolios, die on-demand bereitgestellt werden und grundsätzlich eine nutzungsabhängige und sichere Bezahlung bzw. Authentifizierung ermöglichen – dies schließt neuerdings auch die Adaption von Kryptowährungen mit ein.

Digitale Services bringen die Old Economy ins Wanken

Die digitale Transformation steht auf der Prioritätenliste von Unternehmen ganz oben. Einen umfassenden Vergleich der Anbieter auf diesem Markt bietet der neue „ISG Provider Lens Germany 2018 – Digital Transformation Services & Solutions“. Die Studie analysiert vier Marktsegmente: die Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden (Customer Journey), Unterstützung von Fachabteilungen (Intelligent Business Solutions/Platforms as a Service), Unterstützung von IT-Abteilungen (Intelligent Operations) sowie Service-Leistungen, die Innovationen fördern (Accelerated Innovation).

Microsoft zieht endlich nach und baut eigene Rechenzentrumskapazitäten in Deutschland auf – Besser zu spät als nie

Intelligente Microsoft-Cloud-Lösungen sollen bald direkt aus Deutschland aus den Händen bzw. der Verantwortung von Microsoft lieferbar sein. Bislang ging dies nur über den Umweg der Microsoft Deutschland Cloud bzw. die Betriebshoheit von T-Systems. Microsoft investiert nun also doch noch in weitere regionale Rechenzentren, um näher an die Kunden und deren Wünsche heranzurücken. Neben Deutschland sind weltweit und in der EU weitere lokale Delivery-Stationen geplant, bei denen jedoch auch Mietmodelle anstelle des Rechenzentrumeigenbaus in Frage kommen können.