Digital Transformation

Digital Business Transformation: Welche Bedeutung hat Blockchain?

In der hiermit startenden Artikelserie werden wöchentlich Definitionen und Kriterien der aktuellen Studie zu Digital Business Transformation beleuchtet. Den Startpunkt markiert Blockchain als disruptives Marktsegment dieser aktuellen Untersuchung hinsichtlich der ausgewählten Anbieterlandschaft.

Die digitale Transformation ist als Megatrend eine Top-Priorität auf der Unternehmensagenda. Dies ist inzwischen nichts Neues mehr! Daher setzt die aktuelle ISG-Studie erneut und tiefergehender denn je an dieser Stelle an. Analysiert werden folgende Lösungen und Serviceangebote regionaler und globaler Anbieter:

Die wichtigsten Bewertungskriterien und Anforderungen an diese Anbieter lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Allgemeine Offenheit des Angebots für Kunden und Partner und hoher Anteil an Open-Source-Lösungen
  • Vielfältige Branchen- / Anwendungsfallvorschläge und realisierte Beispiele
  • Automatisierungstests mit Rapid Prototyping und Stresstests in Anwendungsszenarien
  • Hochsichere End-to-End-Prozessschritte mit einfacher Demonstration mehrerer sicherer Kopien mit sicheren Zeitstempeln auf Prozess- und Anwendungsschritten etc.
  • Flexible Service- und Supportmodelle hinsichtlich Inhalt, Innovation und Landessprache
  • Transparente Preismodelle für Service und Lösungen sowie Supportangebote einschließlich kontinuierlicher Partnerschaften mit Unternehmen
  • Vorlagen und Anwendungsfälle für Starthilfen

Blockchain Services

Blockchain ist riesiger und sehr disruptiver Servicebereich – potenziell. Obwohl Blockchain häufig mit Bitcoin bzw. Crypto-Währungen in Verbindung gebracht wird, hat die Blockchain-Technologie viele andere Anwendungen. Bitcoin ist nur die erste und bekannteste Anwendung. Tatsächlich ist Bitcoin nur eine von etwa siebenhundert Anwendungen, die heute den Blockchain-Unterbau verwenden. Ein Beispiel für die Entwicklung und breite Anwendung von Blockchain über die digitale Währung hinaus ist die Entwicklung der öffentlichen Ethereum-Blockchain, die eine Möglichkeit zur Ausführung von Peer-to-Peer-Verträgen bietet. Vereinfacht ausgedrückt ist eine Blockchain eine Art von verteilter Ledger- oder dezentraler Datenbank, die kontinuierlich digitale Aufzeichnungen darüber führt, wer was besitzt, mit einem Netzwerk von replizierten Datenbanken, die über das Internet synchronisiert und für jeden innerhalb des Netzwerks sichtbar sind. Blockchainnetzwerke können privat, mit eingeschränkter Mitgliedschaft wie ein Intranet, oder öffentlich sein.

Sobald eine digitale Transaktion ausgeführt wird, wird sie in einem kryptographisch geschützten Block mit anderen Transaktionen, die in den letzten zehn Minuten stattgefunden haben, zusammengefasst und an das gesamte Netzwerk gesendet. Dies ist auch gleichzeitig der Flaschenhals, denn die Abwicklung von Transaktionen kostet Zeit – mehr als sich digitale User vorstellen können. Abhilfe soll die neue Lightning-Technologie bieten. Allerdings geht der Geschwindigkeitszuwachs zu Lasten der Sicherheit.

Der dezentrale, offene und kryptographische Charakter der Blockchain erlaubt es Menschen, einander zu vertrauen und Peer-to-Peer-Transaktionen durchzuführen, was den Bedarf an Vermittlern bzw. Intermediären mittel- bis langfristig überflüssig macht. Dies bringt auch beispiellose Sicherheitsvorteile mit sich. Hackingangriffen, die üblicherweise große zentralisierte Vermittler wie Banken betreffen, wäre es praktisch unmöglich, die Blockchain zu durchbrechen (jeder Block, der jemals zu einem Thema, im gesamten Internet oder Netzwerk gemacht wurde, müsste überschrieben werden, zuzüglich Backups).

Branchenview

Bankwesen und Finanzdienstleistungen: Blockchain präsentiert ein zweischneidiges Schwert für die Bankenbranche. Die Technologie bietet die Möglichkeit, die Transaktionskosten und den Papierverbrauch in den Banken zu reduzieren. Andererseits bietet sie die Möglichkeit, eine Bank zu geringeren Kosten zu gründen, und hat viele FinTech-Start-ups in die Bankenbranche gelockt. Die Kryptowährung Riple ist daher das heiße Eisen digitaler Währungen, an dem auch die Finanzindustrie partizipieren kann.

Um in der schnelllebigen digitalen Welt stark zu bleiben, haben Finanzinstitute die Anforderung einer vertrauenswürdigen dritten Partei für die Validierung von Transaktionen mit einem dezentralen Netzwerkmodell, das schnellere Transaktionen und verbesserte Datenqualität ermöglicht, eliminiert.

Versicherungsgesellschaften: Wie die Banken haben auch die Versicherungsgesellschaften einen großen Bedarf, die Blockchain-Technologie für die Reform der Prämienzahlung und der Schadenbearbeitung etc. zu nutzen.

Die Mehrheit der Versicherer spielt jedoch „Wait and Watch“ und verfolgt die Entwicklung dieser Technologie ständig. Die meisten Versicherungen haben bis heute keine Änderungen von Vertragsklauseln für Fälle rund um digitale Einbrüche bzw. Wertverluste implementiert.

Ein Beispiel aus dem Leben: Ein Spind in einem Fitnessstudio wird per Generalchipkarte während der Abwesenheit des Nutzers geöffnet und sein iPhone wird entwendet. Es gibt also keine direkten bzw. analogen Spuren des Einbruchs. Der Geschädigte muss digitale Beweise für das Öffnen des Spinds vorlegen, um in den Genuss des Versicherungsschutzes zu kommen. Das Fitnessstudio ist nicht in der Lage oder Willens, die Logdateien auszulesen und bereitzustellen. Der Geschädigte bleibt also auf dem Schaden, der über die Haftpflicht abgedeckt wäre, sitzen. Ferner muss er sein iPhone „remote wipen“ und aufgeben, da die Ortung des Geräts auf einen in der Stadt als gefährlich eingestuften City-Bereich deutet. Eine wahre Geschichte.

Einzelhandel: Da multidigitale Technologieumgebungen sich für Omni-Channel-Optionen entscheiden, ist es für Einzelhändler und Verbraucher notwendig, die Entwicklungen, die während des gesamten Produkt- und Einkaufslebenszyklus stattfinden, im Auge zu behalten. Was PayPal für den Kleinanzeigenmarkt tun konnte, kann die Blockchain für den gesamten digitalen Retailmarkt werden.

Gesundheitswesen und Lifescience: Das Ökosystem des Gesundheitswesens weist zahlreiche Akteure in der Wertschöpfungskette auf, die große Mengen an Silodaten erzeugen.

Die Industrie arbeitet an der Interoperabilität dieser Daten, um durch den Einsatz der Blockchain-Technologie genaue Diagnosen und effektive Behandlungen zu optimalen Kosten zu erhalten. Im Ökosystem der Lifesciences werden Daten über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg gespeichert. Die Industrie arbeitet an einem wertorientierten Ansatz, der die Interoperabilität dieser Daten fördert, um das Engagement der Patienten zu verbessern, die Behandlungsergebnisse zu verbessern, die Markteinführung zu beschleunigen und die Lebensqualität zu verbessern.

Reiseverkehr und Freizeit: Unternehmen im Reise-, Transport- und Freizeitsektor suchen nach Peer-to-Peer-Technologieplattformen und Softwareprotokollen, die den Datenfluss zwischen den Beteiligten beschleunigen und die Unterstützung der traditionellen IT-Architektur reduzieren. Speziell vor dem Hintergrund aktueller Trends und neuer Marktmodelle aus dem Bereich Mobility, bei denen immer häufiger der Service und das Produkt darin bestehen, eine SLA-konforme Reise von A nach B durch Nutzung verschiedener Services wie Auto, Bahn oder Flugzeug (theoretisch auch via Fahrrad) anzubieten und abzuwickeln, ist eine Technologie wie Blockchain prädestiniert zur Absicherung heterogener Parteien, zur Authentifizierung von Nutzern und zur Abwicklung von Micro Payments.

Chemie: Chemieunternehmen sind auf umfangreiche Supply-Chain-Netzwerke angewiesen, um ihre Produkte und Dienstleistungen auf den globalen Markt zu bringen. Das Branchennetzwerk reorganisiert sich ständig, da es immer komplexer wird und die Anzahl der Teilnehmer, die ihr Ledger in Übereinstimmung mit ihren Richtlinien verwalten, zunimmt. Die Blockchain-Implementierung kann diese Geschäftsvorfälle effizienter, kostengünstiger und weniger anfällig machen.

Öl und Gas: Bei Öl und Gas können die Ineffizienzen aufgrund der zeitintensiven Abhängigkeiten entlang der Wertschöpfungskette von Öl und Gas, die im Laufe der Zeit als „business as usual“ wahrgenommen werden, durch eine Blockchain hypothetisch angegangen werden, was zu einer erhöhten operativen Transparenz führt. In diesem volatilen Preisumfeld wird erwartet, dass Blockchain das Streben nach Profitabilität für Öl- und Gasunternehmen beschleunigen wird. Gleichzeitig wird somit das Fundament für Predictive & Prescriptive Analytics für den Blick in die Zukunft gelegt.

Dienstleistungen: Es wird erwartet, dass Blockchain Services wie Altersversorgung und Immobiliendienstleistungen am meisten beeinflussen wird. Prozesse wie Planung und Verwaltung von Verträgen und Servicevereinbarungen, Verfolgung und Zeitstempelung der Dokumentenprüfung bei den Ruhestandsservices; Transaktionsverarbeitung und Geschäftsabschlüsse bei den Immobiliendienstleistungen sollen die Blockchain nutzen, um ihre Gesamtabläufe zu rationalisieren und zuverlässigere Services zu ermöglichen.

Auch Unternehmen in vielen anderen Branchen blicken mit positiver Erwartung darauf, Blockchain für eine zuverlässige und kosteneffektive Methode zur Erfassung und Validierung finanzieller oder betrieblicher Transaktionen über ein verteiltes Netzwerk ohne eine zentrale Stelle zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.