Allgemein

MES-Anwendungen entwickeln sich zu Industrie-4.0-Plattformen

Bottom Line (ICT-Anwenderunternehmen):

Ist Ihre MES- (Manufacturing-Execution-Systems-) Lösung zukunftssicher? Die Vision der sich-selbstoptimierenden Produktion erfordert MES-Lösungen einer neuen Generation – Beherrschung der Datenflut und Flexibilität in der Funktionalität sind die Anforderungen der jetzigen Evolutionsstufen hin zu dieser Vision.

Bottom Line (ICT-Anbieterunternehmen):

Ist Ihre MES-Lösung für die Zukunft gerüstet ist? Zunehmend müssen neue technische Konzepte wie Cloud, Analytics, Big Data, Machine Learning oder Micro Services in bestehende MES-Lösungen integriert werden um die obigen Anforderungen der Anwender zu erfüllen.

 

Research-Phase zum I4.0/IoT Vendor Benchmark bringt Überraschung

Die Research-Phase eines neuen Vendor Benchmarks ist immer wieder eine sehr spannende Angelegenheit. Besonders wenn man sich einen relativ jungen und somit hoch dynamischen Markt ansieht wie beispielsweise Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT). Überraschungen sind hierbei nicht die Ausnahme, sondern eher die Regel. Die aktuelle Research-Phase zum I4.0/IoT Vendor Benchmark hat ein neues Marktsegment zu Tage gefördert, dass vorher so noch nicht ersichtlich war. Die Rede ist von Industrie-4.0-Plattformen.

Nach den IoT-Plattformen drängen nun auch zunehmend Industrie-4.0-Plattformen auf den Markt

Die klassische Kernaufgabe von MES-Lösungen (Manufacturing Execution Systems) ist die Steuerung des Produktionsprozesses in Echtzeit. Rund um diesen Kern entwickeln sich Lösungen gegenwärtig immer weiter. Zunehmend werden neue technische Konzepte wie Cloud, Analytics, Big Data oder Micro Services integriert. Es entsteht eine neue Generation an intelligenten Lösungen zur Vernetzung und Automatisierung des Produktionsprozesses. Die Experton Group bezeichnet diese Lösungen als Industrie-4.0-Plattformen (I4.0-Plattformen). I4.0-Plattformen werden aktuell in drei unterschiedlichen Delivery-Modellen bereitgestellt. Entweder erstens vollständig aus der Cloud oder zweitens vollständig on-premise oder drittens auch in einem hybriden Modell (üblicherweise wird hierbei MES on-premise bereitgestellt, und Analytics aus der Cloud). Im Rahmen des aktuellen I4.0/IoT Vendor Benchmarks haben wir dieses Marktsegment daher erstmals näher beleuchtet. Die Ergebnisse werden Mitte Oktober verfügbar sein.

Delivery-Modelle für Industrie-4.0-Plattformen

Delivery-Modelle für Industrie 4.0

Quelle: Experton Group AG, 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.